* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Letztendlich wär´s machbar...dennoch habe ich mich lieber hinunter geschlichen für´s Inet,damit meine Ma sich nicht sorgt.
Sie spricht von Schlaf, und sie hat Recht,nur kennt sie die Parameter nicht so gut wie ich,also bleibt die Entscheidung bei mir.
Morgen muss ich ohnehin abreisen,und ich will nicht weg...ich möchte bleiben...das alles hier länger genießen und meinen Kopf frei machen,ohne Druck...
Ich brauche eine Aufbauphase und diese Woche hätte eine sein können,aber statt zu tun,was die Uni mir abverlangt - und so viel ist das auch nicht- habe ich mich darauf beschränkt, ja, es eben zu genießen.
Als wäre das unvereinbar.
Ich ärgere mich und denke gleichzeitig, dass ich jedes Recht dazu habe.
Und dann plane ich wieder...nicht planen im eigentlichen Sinne...aber ich weiß natürlich,was kommen wird,und ich warte drauf,ich warte...
Schon jetzt genieße ich´s...die Mängel,die ich mir bei bringe.
Na gut.

Auf die Zeit,die jetzt kommt,freue ich mich allerdings auch ^^
Mir ist sehr nach Party und dafür sind N. und die Britin nun gerade die Rechten.
Auch V. und J., Bruder und Schwester...werden,wie sagt man? Naja,eine Erfahrung sein.

Wir machen´s wie letztes Mal im Schriftstellerviertel in M., Pokern auf dem Wohnzimmertisch, die polierten Schwenker halbvoll mit JB, und jemand singt:
"Cola, Tee und kein Jim Beam, kein Jim Beam, nur Cola Tee und Apfelsaft!"
Wir lachen natürlich, ohne zu wissen,was es bedeutet und woher es kommt,aber das zählt auch nicht, nicht einmal die Karten zählen.

Es ist etwas ganz anderes.
28.12.08 01:08
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung